Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Pressemitteilung – GRÜNE Wuppertal

GRÜNE Anfrage zum Ausstellungsverbot
Nr. 05 – 23.01.2008
Zur nächsten Sitzung des Ausschusses Zentrale Dienste am 14.02.2008 erkundigen sich die GRÜNEN bei der Verwaltung, welche Lehren aus dem Verbot der Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ gezogen werden.
Marc Schulz, Mitglied der GRÜNEN im Ausschuss Zentrale Dienste:
„Wir fragen nach, ob es das erste Mal war, dass eine Ausstellung in […]

Radiobeitrag online …

Podcast – WDR3 TagesZeichen – herunterladen
Sendung vom 21.01.2008 Themen: Keine schlechten Noten für die Polizei – In Wuppertal darf um mögliches Fehlverhalten von Ordnungshütern nicht einmal gestritten werden, von Albrecht Kieser; Schlechte Noten für Verlierer – Warum schulische Leistung in Zahlen ausgedrückt werden muss, von Jan Pehrke; Ganz schlechte Noten für Möchtegern-Eltern – Eine Betrachtung […]

Pressemitteilung – Informationsbüro Nicaragua e.V. Wuppertal

Pressemitteilung
Wuppertal, 22. Januar 2008
Das Informationsbüro Nicaragua e.V. Wuppertal protestiert gegen die
Verbote des Oberbürgermeisters im Rahmen der Ausstellung „Vom
Polizeigriff zum Übergriff“
Mit Erstaunen und Unverständnis haben wir die Verbote der Ausstellung
„vom Polizeigriff zum Übergriff“ und der dazugehörigen
Begleitveranstaltungen „Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und MigrantInnen
- Struktur oder Einzelfall?“ und „Polizeigewalt im Bergischen Land –
Chaostage 07 und andere Übergriffe auf Jugendliche, […]

Presseerklärung

Der dritte und letzte Teil der von Oberbürgermeister Jung aus städtischen Räumen verbannten Veranstaltungsreihe zu Polizeigewalt findet am morgigen Dienstag, dem 22.01. um 19:00 Uhr in der Bergischen Universität Wuppertal auf der AStA-Ebene statt. In Anwesenheit der FilmemacherInnen werden zwei Beiträge des Wuppertaler Medienprojekts zum Thema „Polizeiübergriffe“ zu sehen sein:
„Dein Freund und Helfer“
ist eine Dokumentation […]

Hinweis – Radiosendung

In der Sendung TagesZeichen auf WDR3 ist heute ein Beitrag zur Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“.
Der Radiobeitrag von Albrecht Kieser „Keine schlechten Noten für die Polizei -
In Wuppertal darf um mögliches Fehlverhalten von Ordnungshütern nicht einmal gestritten werden“ wird zwischen 19:45 und 20:00 zu hören sein.

Pressemitteilung – Ulla Jelpke – Innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.

Ulla Jelpke
Mitglied des Deutschen Bundestages
Innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
K (030) 227 – 71 252
M (030) 227 – 76 751
ulla.jelpke@bundestag.de
www.ulla-jelpke.de
Freitag, 18. Januar 2008
Demokratieverbot in Wuppertal?
Der Oberbürgermeister von Wuppertal hat der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat untersagt, eine offene Fraktionsversammlung durchzuführen – weil ihm das Thema nicht behagt. Hierzu erklärt die […]

Presseerklärung

Bürger_innen
beobachten
die Polizei
Wuppertal, 16. Januar 2008
Pressemitteilung
Neue Veranstaltungsräume für Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ gefunden
Nachdem Oberbürgermeister Jung vorgestern auch die Diskussion über die Schließung der Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ auf Einladung der Linkspartei im Rathaus verboten hatte, lädt nun der AStA der Uni Wuppertal zur Veranstaltung „Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und Migrant_innen – Struktur oder Einzelfall?“ in […]

Polizeikritische Veranstaltung an der Universität erwünscht!

Die Veranstaltung zum Thema „Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und MigrantInnen – Struktur oder Einzelfall?“, findet am 17.1.2008 um 19:00 Uhr auf der ASTA Ebene der Bergischen Universität Wuppertal statt.
Für eine Beschilderung sorgt der ASTA.
Es sprechen
Dirk Vogelskamp (Komitee für Grundrechte und Demokratie)
Klemens Ross (Republikanischer Anwaltsverein)
Moderation: Prof. Heinz Sünker (Bergische Universität Wuppertal)
www.asta.uni-wuppertal.de

Pressemitteilung – ASTA Bergische Universität Wuppertal

Pressemitteilung des ASTA Bergische Universität Wuppertal
Zum erneuten Veranstaltungsverbot in Wuppertal:
Der ASTA der Bergischen Universität Wuppertal lädt
die Polizeikritiker in die Universität ein!
Wie wir heute erfahren haben, wird jetzt auch die Veranstaltung zum Thema „Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und MigrantInnen – Struktur oder Einzelfall?“, die am 17. 1.2008 auf Einladung der Ratsfraktion der Linkspartei im Wuppertaler Rathaus stattfinden […]

Presseerklärung

Bürger_innen
beobachten
die Polizei
Wuppertal, 14. Januar 2008
Pressemitteilung
OB untersagt Diskussionsveranstaltungen im Rathaus
Nach der Schließung der Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“
im Haus der Jugend Barmen in Wuppertal von letzter Woche durch den
Oberbürgermeister Peter Jung (CDU), untersagt dieser nun auch die
öffentliche Veranstaltung „Schließung der
Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ – Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und Migrant_innen – Struktur oder Einzelfall?“, die am […]

Pressemitteilung – DIE LINKE. im Rat der Stadt Wuppertal

Pressemitteilung
OB übt Zensur aus
Oberbürgermeister verbietet, über Ausstellungsverbot zu sprechen / Fraktion erwägt, dagegen rechtliche Schritte einzuleiten
Mit Schreiben vom 11.1.2008 untersagt Oberbürgermeister Peter Jung der Ratsfraktion DIE LINKE, am 17. Januar im Rathaus eine Informationsveranstaltung über die Schließung der Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ durchzuführen.
Eingeladen zu dieser Veranstaltung wurden zum einen die Veranstalter der Ausstellung, die […]

Pressemitteilung – Junge Union Wuppertal

Ein guter Griff:
Junge Union Wuppertal befürwortet die Schließung der Ausstellung „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ durch OB Peter Jung
Am 09. Januar schloss Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung eine
Ausstellung gegen vermeintliche Polizeigewalt im Haus der Jugend Barmen.
Damit setzte er ein Zeichen gegen eine einseitige, inhaltlich falsche und überzogene Darstellung. Hierbei schützt er unzählige Beamtinnen und Beamte vor Verunglimpfung […]

Presseartikel aktualisiert

Alle aktuellen Meldungen der Presse befinden sich unter Ausstellung -> Presseartikel .

Meta

Du browst gerade in den „Vom Polizeigriff zum Übergriff“ Weblog-Archiven nach der Kategorie 'Allgemein'.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.

Kategorien